Jugend- und Sportkoordinator*in gesucht

Der Kreissportbund Prignitz e. V. – mit 8914 Sportlerinnen und Sportlern in 109
Vereinen sucht eine/ einen Jugend- und Sportkoordinator*in (m/w/d) zur Koordinierung der offenen Kinder- und Jugendarbeit im Netzwerk der Sportvereine, Schulen, Kindereinrichtungen, sowie weiterer Träger der Jugendhilfe, der Familienhilfe und Partner der Sport- und Ehrenamtsförderung.

Der Kreissportbund versteht sich in erster Linie als Partner der Sportlerinnen, Sportvereine und
Freunde des Sportes im Landkreis Prignitz und ist vor allem Dienstleister für seine Mitglieder.
Die Sportjugend ist die Jugendorganisation im Kreissportbund und ist anerkannter Träger der freien
Jugendhilfe.

Mit Einstellung zum 01.06.2024 suchen wir einen Jugendsportkoordinator*in. Die wöchentliche
Arbeitszeit beträgt 30 Stunden. Die Geschäftsstelle befindet sich in Wittenberge.

Ihr neues Aufgabengebiet umfasst:

  • Vernetzung mit den Trägern der freien Jugendarbeit im Kreisgebiet und der Brandenburgischen Sportjugend
  • Unterstützung der Sportvereine beim Aufbau, der Organisation und Betreuung von Jugendgruppen
  • Förderung der Zusammenarbeit zwischen Sportvereinen, Schulen, Kindergärten und Jugendeinrichtungen sowie Familienzentren
  • Beratung der Sportvereine im Bereich der Jugendarbeit
  • Mitarbeit in Netzwerken zur Unterstützung der Jugendarbeit und des Ehrenamtes
  • Organisation und Durchführung von Jugendbildungsveranstaltungen
  • der Kreissportjugend und der angeschlossenen Sportvereine
  • Umsetzung von Programmen und Projekten der Sportjugend im Kreisgebiet
  • Unterstützung des Kreissportbundes bei zentralen Projekten und Aufgaben wie der Schulung und Ausbildung von Übungsleitern und ehrenamtlich Tätigen, der Durchsetzung von Maßnahmen des Kinderschutzes, der Integration, der Sportentwicklung und der Prävention
  • Mitarbeit bei der Außendarstellung und Präsentation des Kreissportbundes mit seinen Vereinen
  • Erarbeitung von Analysen, Konzepten, Berichten und Planungsdokumenten zur Unterstützung der Arbeit der ehrenamtlichen Vorstände des Kreissportbundes und der Kreissportjugend
  • Zusammenarbeit mit regionalen Medien und öffentlichkeitswirksame Darstellung des Sports im Kreisgebiet
  • Initiierung und Mitgestaltung von sportlichen Veranstaltungen und Präsentationen
  • Mitarbeit in Gremien, Arbeitsgruppen und Kommissionen des Landessportbundes, Strukturen und Gebietskörperschaften; enge Zusammenarbeit mit kommunalen Strukturen und Ämtern zur Wahrung der Sportvereins- und Verbandsinteressen
  • Regelmäßige Kommunikation mit der Brandenburger Sportjugend, Teilnahme an Arbeitstagungen und Fachveranstaltungen der Brandenburgischen Sportjugend
  • Kooperation mit Sportfachverbänden auf Landes- und Regionalebene

Als qualifizierte*r Bewerber*in bringen Sie mit:

Fachliches Anforderungsprofil:

  • Kenntnisse über die Strukturen des organisierten Sports
  • möglichst Erfahrungen in einer ehrenamtlichen Tätigkeit im organisierten Sports
  • gute EDV-Kenntnisse und sicherer Umgang mit Office-Programmen

Persönliches Anforderungsprofil:

  • hohes Maß an Organisationsfähigkeit und Selbstständigkeit
  • sicherer Umgang mit Vertretern der Vorstände von Vereinen, Behörden und Unternehmen
  • Bereitschaft zu flexibler Arbeitszeitgestaltung, insbesondere zu Einsätzen in den Abendstunden und an Wochenenden
  • Bereitschaft zum Erwerb der Lizenz Vereinsmanager, Übungsleiter
  • Motivation, Durchsetzungsvermögen, Belastbarkeit, sicheres Auftreten und kommunikative Fähigkeiten
  • Führerschein Klasse B (PKW) und Bereitschaft zur Nutzung eines eigenen PKW

Wir bieten Ihnen:

  • Eine abwechslungsreiche und anspruchsvolle Aufgabe in der sportbezogenen Jugendarbeit
  • Flache Hierarchien in einem familiären Umfeld
  • Ein dynamisches und engagiertes Team
  • Unterstützung bei Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Flexible Arbeitszeiten und die Möglichkeit des mobilen Arbeitens bei Wahrung einer deutlichen Vor-Ort-Präsenz
  • Leistungsgerechte Vergütung
  • 24 Tage Urlaub


Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen, inklusive einschlägiger Abschluss- und
Arbeitszeugnisse per Mail bis spätestens 25.03.2024 an ksb.prignitz@web.de


Vorsorglich weisen wir darauf hin, dass Reisekosten und sonstige Bewerbungskosten nicht
übernommen werden können.
Die Bewerbungsunterlagen werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens und der geltenden
Widerspruchsfrist entsprechend der Regelungen der Europäischen Datenschutzgrundverordnung
(DSGVO) ordnungsgemäß von uns vernichtet.